Stäfner Weine vom Lattenberg – Weine mit Tradition

Schon in alten Zeiten betrieben unsere Vorfahren auf dem Lattenberg in Stäfa einen Obst- und Weinbaubetrieb. Später gesellten sich zu diesem zusätzlich noch Ackerbau und Milchwirtschaft. Bereits in zehnter Generation führen wir heute den Betrieb mit 3,3 Hektaren Reben und seit 1971 widmen wir uns wieder vorwiegend dem Weinbau.

Die beliebten Lattenberger Weine gedeihen an den steilsten Lagen des 8.5 Hektaren umfassenden, landschaftlich einzigartigen und ideal besonnten Rebberges. Neben Blauburgunder reifen an geschützter Lage auch Riesling x Sylvaner, Räuschling, Johanniter, Chardonnay, Cabernet Sauvignon sowie Garanoir-Trauben von hervorragender Qualität.

Unser aus naturnaher Produktion stammendes Traubengut lassen wir von Hermann (Stickel) Schwarzenbach in Obermeilen keltern und zu eleganten, Sortentypischen und gehaltvollen Weinen ausbauen und abfüllen.

PICT3646_2

Der grösste zusammenhängende Rebberg des Kantons

297

Der Stäfner Lattenberg grenzt an Männedorf und ist der grösste zusammenhängende Rebberg im Kanton Zürich. Die «Arena» ist das Ergebnis der Melioration von 1934, die mit dem Bau neuer Stützmauern und Fahrwege abgeschlossen wurde. Ende der Sechzigerjahre kam der Gemeinderat auf die Idee, die Reblage vor künftigen Bauprojekten zu schützen. Er fand die Unterstützung von Weinbauern und Bevölkerung. Der Lattenberg wurde wie weitere Lagen unter Schutz gestellt. Dies ermöglicht es der Bevölkerung, den Lattenberg mit dem Weiler Mutzmalen als aussergewöhnlich schönes Naherholungsgebiet zu nutzen.